Zwangspause



Da sich die Reklamationen über die Blog-"Abstinenz" mehren, wird es Zeit, die Pause zu beenden. Die Verschiebung der CD-Taufe (siehe Blogeinträge vom 7.3.18 und 18.3.18) veranlasste mich zu unangebrachter Tiefenentspannung. Wenigstens anfangs. Dafür stehe ich jetzt umso mehr unter Druck. Ich habe die letzten Wochen mit Schreiben und Aufnehmen verbracht und hinke dennoch weit hinter dem Projektplan her. Die nüchterne Zwischenbilanz ist: vier Songs sind fertig produziert, weitere vier mehr oder weniger geschrieben und drei fehlen noch gänzlich.


Die Erfahrung hat gezeigt, dass vom ersten Studiotag bis zum fertig gemasterten Song drei Wochen vergehen. Um die noch fehlenden sieben Songs zu produzieren, sollte ich also fünf Monate einplanen. Bis zur CD-Taufe sind es aber nur noch vier Monate. Meine Nerven! Überdies kommt jetzt noch die Promotion dazu, die Band muss zusammengestellt werden, und ich muss noch schreiben, üben, bloggen und Marketing- und Pressearbeit leisten. Nicht zu vergessen, Gitarre und Singen üben und nach wie vor auftreten, um Erfahrungen zu sammeln. Ich halte Dich ab jetzt wieder im gewohnten Rhythmus auf dem Laufenden.

#Gedanken #Krise #Songwriting